Fortbildung

Teilnehmende, die zwei Jahre eigene Selbsterfahrung in unseren Jahrestrainings durchlaufen haben, können als Unterstützer, sprich „Caretaker“ weiterlernen.
Sie haben die Gelegenheit, den Gruppenprozess von außen zu betrachten und bei Bedarf in die Übungen hineinzugehen, um an sich zu arbeiten.

Sie bringen sich unterstützend ein, lernen im Team und bekommen Einblick in die therapeutischen Methoden und psychologischen Gesetzmäßigkeiten.

Ausbildung

Darauf aufbauend bieten wir eine individuelle Ausbildung zum „Trainer für körperorientierte Selbsterfahrung nach Salama Inge Heinrichs“ bzw. zum Trainer für „expressiv emotionale Entlastung (eee) „an. Die Ausbildung findet an Wochenenden, in Blockseminaren (Feriengruppen), Einzel- und Gruppensitzungen statt.
Voraussetzung ist: Zwei Jahre Jahrestraining in München oder Berlin sowie ein Unterstützerjahr.

Die Ausbildung erfolgt in folgenden Schritten:
● Als Schüler zum Meditations- und Übungsleiter I. (eeePractitioner / Praktiker). Es wird das Anleiten von Meditationstechniken und emotionalen Entlastungsübungen (Stressabbau, Entspannung) erlernt.

● Als Assistent zum Übungsleiter II (eee Counselor / Berater). Es wird der verantwortungsvolle Umgang mit tiefgreifenden Übungen erlernt und Aufarbeitungs- und Beratungstechniken geübt.

● Als Co-Trainer unter Supervision zum Trainer. Wir bieten eine individuelle Begleitung auf dem Weg zum Trainer.
Jeder Ausbildungsschritt dauert je nach persönlichem Einsatz und Zeitaufwand ein bis zwei Jahre. Jede Ausbildungsstufe endet mit einer theoretischen und praktischen Überprüfung und wird von uns einzeln zertifiziert.