Seit vielen Jahren begleiten wir in tiefgehenden Jahrestrainings, Männer und Frauen auf ihrem Weg sich selbst zu erfahren.

Als Ergänzung der beiden Trainings wurden 2016 Wochenenden zu einem Training entwickelt, die die gewonnenen Erfolge und Erkenntnisse in der bewussten Begegnung zwischen Mann und Frau erleben und anwenden lassen:

Das Training „Liebe, Intimität und Freundschaft“, kurz LIF.

Dieses Training beinhaltet ganz bewusst in seinem Namen LIF die blumigen Begriffe „Liebe“, „Intimität“ und „Freundschaft“.
Ganz bewusst, denn was wären wir in unserem Leben ohne Liebe, ohne Intimtät und ohne Freundschaft?
Ganz bewusst richten sich die Methoden und Inhalte dahin aus, diese besonderen Drei (wieder) zu finden, (neu) zu entdecken, (anders) zu leben und (nachhaltig) zu integrieren.

In der Begegnung aller drei Aspekte geht es immer zunächst einmal um dich!:

Die Liebe zu dir selbst – die Selbstliebe und dann kann Liebe zwischen dir und anderen, zwischen dir und Mann, zwischen dir und Frau, zwischen dir und deinem Kind/deinen Kindern, zwischen dir und einem Partner/einer Partnerin entstehen.

Die Intimität mit dir selbst – die Anerkennung all dessen was ist  und dann kann Intimität zwischen dir und anderen, zwischen dir und Mann, zwischen dir und Frau, zwischen dir und einem Partner/einer Partnerin entstehen.

Die Freundschaft zu dir selbst – die Offenheit der Wertschätzung und dann kann Freundschaft zwischen dir und anderen, zwischen dir und Mann, zwischen dir und Frau, zwischen dir und deinem Kind/deinen Kindern, zwischen dir und einem Partner/einer Partnerin entstehen.

Seit Ende der 90iger gibt es Angebote für dich und deine körperliche,geistige,seelische, spirituelle Weiterentwicklung, die nicht zu zählen und auch nicht in aller Gänze, zu finden sind.
Wir sind eines davon.
Nicht besser, nicht schlechter, auf unsere Art besonders.

Auf unserem Weg als Anbieter und auch Konsument einiger Angebote, haben wir uns mit unterschiedlichen Therapieformen, spirituellen Wegen und Methoden befasst, gelernt und entwickelt. All die Erfahrungen haben uns zu dem gemacht was wir sind:
Zu den Menschen, die wir sind und zu einem Institut der körperorientierten Selbsterfahrung. Und das sind wir deshalb, da wir für uns sicher sind, dass eine Kombination aus verstandesmäßigem Erkennen und einem Ausdruck des Eindrucks des Körpers die ideale Kombination ist, nachhaltig erlebte und erkannte Erfahrungen zu integrieren und dauerhaft umzusetzen. Die tiefsten Eindrücke hinterließen die Eindrücke des Körpers. Allein der Begriff „Eindruck“ ist nur körperlich wahrlich erleb- und fühlbar.

Wir würdigen all die weisen alten Lehren und Praktiken, die es schon seit über 4000 Jahren gibt. All die Pioniere ihrer Zeit.

Und nun wollen wir Pioniere unserer Zeit sein und das Altbekannte und –bewährte mit neuen Methoden und Erkenntnissen verbinden.
Wir haben LIF kreiert und sind fortwährend am Kreieren. Mit jedem Teilnehmer, mit jeder Teilnehmerin, die uns lehrt, was alles ist und sein darf.

Mehr noch, wir glauben, es ist an der Zeit, einen eigenen Weg zu gestalten, der sich vom Körper leiten lässt. Einen Bewusstseinsweg, den es ruft. Einen Bewusstseinsweg der westlichen Kultur. Einer Kultur, geprägt durch das Christentum, geprägt auch durch noch ältere weise Kulturen wie der Kultur der Kelten, der Ägypter, der Römer, der Griechen, der Christen, der Europäer.  Viel unserer Körperkultur und des Körperselbstbewusstseins und auch das Wissen darum, ging verloren.
Im Moment fühlt es sich so an, als dürften wir wieder Zugang zu unseren Wurzeln, zu unserer Stärke, zu unserer ureigensten Weisheit und zu unserer L(i)ebenslust finden.

All das findet Platz in LIF. In Liebe, in Intimität, in Freundschaft.

In LIF werden Elemente der körperorientierten Selbsterfahrung, bioenergetische Methoden, altbekannte Rituale, zur Stärkung körperenergetischer Vorgänge, verschmolzen mit (sozialen) Meditationen, Tanzen, Herzensberührungsritualen und freudigem Sein. All dies darf seinen Ausdruck finden in unterschiedlichen Gesprächsformen wie Forumsarbeit, Sharings, Herzensgesprächen und –zeiten, Partner- und Gruppengesprächen.
Insgesamt eine Kunst der Herzensbegegnung in der das Fühlen, Leben, Genießen und Ausdrücken von Gefühlen (in Begegnung) wieder geschehen und der Körper bejaht werden darf. Eine Wiederverbindung von Körper-, Geist-, Seele, und Verstand wird auf den Weg gebracht.

Das LIF Prinzip gibt es in WochenendWorkshops, mehrtägigen Workshops und auch in Urlauben.
Ein Zyklus LIF besteht aus 6 bis 8 Elementen, in denen du deine Themen und Anliegen als Frau und als Mann, als Mann und Frau finden, betrachten und leben kannst. LIF bietet Anlässe, LIF bietet Unterstützung und Begleitung, LIF bietet Orte und Zeiten an denen, in denen du alle deine Frauen und Männer, die du bist, leben kannst.
Dein Selbstbewusstsein, deine Selbstliebe, deine L(i)ebenslust, deine Genussfreudigkeit, deine Fähigkeit zur Begegnung und zum Einlassen werden gestärkt. Du kannst all deine Anteile deiner Könige und Königinnen, deines Kriegers und deiner Kriegerin, deines Magiers und deiner weisen Frau, und all derer, die du noch bist, wiederentdecken und stärken.
So viel ist verloren gegangen und wurde unterdrückt, verpönt, abgelehnt, aberzogen. Jetzt ist es an der Zeit, auf dass es wieder zur Kraft und allereigensten Wahrheit und Bestimmung werden darf.

Schon vor über 40 Jahren hat die Begründerin des Instituts Frau Salama Inge Heinrichs in einer Zeit der neuen Selbstschau, viele revolutionäre Methoden kombiniert und zahlreiche aufdeckende Übungen neu entwickelt. Mit diesen und deren Weiterentwicklung fanden schon viele Menschen Erkenntnisse, die sie nachhaltig auf ihrem Weg begleiten.

In den beiden Jahrestrainings „Transformation“ (Süden Deutschlands/München/Lauingen) und „4–Jahreszeiten  Training“ (Mitte Deutschland/Berlin) begegnen sich jedes Jahr neu und äußerst erfolgreich Männer und Frauen auf ihrem Selbsterfahrungsweg mit integrer Therapiearbeit.

In Liebe, Intimität und Freundschaft.
Begleitet durch Amrita und dem Heinrichs&Swoboda Institut.

Ort – Kosten – Termine – Anmeldung siehe:
liebeintimitaetundfreundschaft.de